kontakt ...

Mirjam Struppek
Urban Media Research and Curating
struppek /at/ interactionfield /./ de
Mobile: +39 3311232998

Urban Space, Public Sphere and the New Media

Download CV

Mirjam Struppek lebt in Turin und Berlin und arbeitet international als Urbanistin, Kuratorin und Consultant über medienkulturelle Angelegenheiten im Urbanen Raum. Nachdem sie ein Jahr in der Video Kunst Galerie für Still und Motion Pictures" in Berlin gearbeitet hat gründete sie 2004 Urban Media Research mit der umfangreichen Online-Informationsplattform "Interactionfield" über die Beziehung der Interaktivität digitaler Medien zum städtischen Raum, welche zunehmend in künstlerischen Projekten im öffentlichen Raum erforscht wird und organisierte in diesem Kontext von 2005 bis 2008 den monatlichen Diskussionsabend Urban Media Salon den sie ab 2013 in Turin fortführt. Ihr besonderes Interesse gilt interaktiven, partizipativen Prozessen und interdisziplinären, kreativen Aktionen. Seid 2007 ist sie zusätzlich Mitglied von Public Art Lab Berlin. Sie hat international in mehr als 40 Städten referiert, war Teil von Festiva-l und Konferenz-Juries, hat akademisches Papers" peer-reviewed" und schreibt zu interdisziplinären Forschungen über den Stadtraum und seine aktuellen kulturellen Veränderungen durch neue Medien. 2005 kuratierte und entwickelte sie die internationale Konferenz Urban Screens 05. Den Erfolg der Veranstaltung über das Potential von digitalen Screens im Stadtraum für eine urbane, kreative Gesellschaft nutze sie als Anstoß für die Unterstützung und der Vernetzung zu einer fortlaufenden "Urban Screens Bewegung" und der Fortführung der Konferenz als Festivalserie auf internationaler Ebene. Sie initiierte "Urban Screens Manchester 2007" und koordinierte "Urban Screens Melbourne 2008" in Australien, für welches sie ein umfangreiches Multimedia Programm kuratierte. Mit Glenn Harding gründete sie als Präsidentin die Internationale Urban Screens Association. Zusammen mit Susa Pop initiierte sie die Medienfassaden Festivals. Als Artistic Director leitete sie das Medienfassaden Festival 2008 als Event im Berliner Stadtraum und im Deutschen Architektur Zentrum Berlin (DAZ) rund um das Thema Medienarchitektur als Urban Screens. Als Director of Researche begleitete sie das darauf folgende Medienfassaden Festival Europa und kuratierte das Videoprogramm und die Skype basierte Videoscreening-Konferenz. Von der Landesinitiative Projekt Zukunft Berlin wurde sie als "Kopf des Monats September 2008" ausgezeichnet. Seid 2013 entwickelt sie zusammen mit Daniela Arriado die neue Festivalserie Screen City Stavanger. Unter anderem arbeitete sie als Kuratorin für das Farbfest Bauhaus Dessau, Share Festival, Public Art Screens, die Media Architecture Conference und einen ACM SIGCHI Workshop. Zur Zeit entwickelt sie ihr erstes "Urban Greens" Projek in Turint.

Mirjam Struppek hat einen Abschluss mit Auszeichnung in "Raum- und Umweltplanung" von der Universität Kaiserslautern. 1999 erhielt sie ein DAAD Stipendium und verbrachte zwei Research Semester an der Universität Nagoya in Japan, an der Graduate School of Environmental Studies.


Projekte:

"Mapping Barriera di Milano" - Co-einwicklung eines Plugin für ein "Community Mapping Tool"

"Tasting Data" - Kuratorin eines Dinner Salons zum Thema "Big and Open Data" für die Digital Food Days - in Kollaboration mit Pepe Rosa

Temporary Urban Screen 2014 - Kuratorische Unterstützung von Screencity Lab

Screen City Tour 2014 - Entwicklung und Kuratierung einer Städtetour für das Nachbarschaftsscreening des Festival Screen City 2013

Ab 2014 - Urban Greens - ein "Piano Verde" für unsere Nachbarschaft

Lichtfest Leipzig 2014 - Kuratorische Beratung / Teilnahme am kuratorisch Workshop zur Erstellung einer Künsterliste

Screen City 2013, Stavanger - Kuratorische Entwicklung einer Festivalserie zu Bewegtbildern im Stadtraum

Saloniere des Urban Media Salon “Smart City Manifesto” in Torino in Kollaboration mit Piemonte Share Festival

Kuratierung des Videoprogramms “Dancing Hands” für das Piemonte Share Festival 2012 “Open your City” www.toshare.it

Farbfest am Bauhaus 2012 "statt farbe: licht" - Kuratorin

Innovation Forum Urban Screens 2011 - Beratende Unterstützung

Public Art Screens, Stavanger – Kuratierung des Videokunst und Animations Programms für das erste Quartal 2011.

MEDIA FACADES FESTIVALS - Künstlerische Leitung des Berliner Festivals 2008 und wissenschaftliche Begleitung des Europäischen Festivals 2010.

URBAN SCREENS - Eine Serie internationaler Konferenzen und Veranstaltungen im Themenbereich digitale Bildflächen im Stadtraum als neues Informations- und Ausstellungsformat - Inhaltliche Vorbereitung und Konzeptentwicklungen.

INTERNATIONAL URBAN SCREENS ASSOCIATION - Aufbau und Entwicklung der Internetdatabase und des Netzwerkes

URBAN MEDIA SALON - Ein monatliches privates Treffen, welches Interessenten aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen bringt, um sich über die Wechselwirkungen von Stadtkultur und Medienräumen auszutauschen. Eine offene Veranstaltung fand statt in Kooperation mit dem Medienkunstfestival Transmediale 2008.

Beratung des Federation Square Multimedia Managements, Institut of Creative Sustainability und des internationalen Streaming Museum und weitere Urban Screens bezogene Initiativen.

Unterstützung und enger Austausch u.a. mit den Künstlern Aram Barthol
, Christian Nold.


Weitere ausgewählte Projekte:

MEDIAARCHITECTURE - Coorganisation einer Konferenz in London zum Thema Medienfassaden.

Shared Encounters - Content Sharing as Social Glue: Coorganisation des Workshop, CHI 2007, San Jose

2006 - digital poem

URBAN MEDIA UMFRAGE - Welche Assoziationen weckt "Urban Media"?

18-24. Okt. 2004 - Bilder an Bushaltestellen - Wolf Guenter Thiel und Heidi Wegener, zeigen die Schweizer Künstlerin Regula Syz öffentlichen Raum an Berliner Bushaltestellen. Mirjam Struppek führte eine Umfrage mit Passanten durch, die auf der Website als interaktiver Rundgang erfahrbar wird.

2004 - Recherche Medien/Kommunikation im Rahmen des Projektes Schrumpfende Städte, eine Beispielsammlung mediengestützer Projektansätze 3,2 MB PDF (D)

Februar 2004 - Umfrage mit Passanten für die Künstlergruppe [STRICTLY PUBLIC] zu ihrem Kunstprogramm auf dem LED Screen Ecke Kurfürstendamm / Joachimstaler Strasse.

2003 - DIY Video Art - I.mov , 00:0I:I0 (10MB)

1999 - 2000 Sasashima - Neue Wege für den Städtebau in Japans Grosstädten 11 MB PDF (D)
Research Projekt über Städtebauliche Strukturen in Japan und städtebaulicher Entwurf in Nagoya, Japan

1998 - Pools of Meaning, Attractors and Semiotic Fields - die Reaktivierung des Kaki Flusses in Nagaoka (EN)


Publikationen:

K. S. Willis, K. Frosch, M. Struppek (2014): "Re-placing Food: Place, Embeddedness and Local Food" in: J. Choi, M. Foth, G. Hearn (Eds.) "Eat, Cook, Grow Mixing Human-Computer Interactions with Human-Food Interactions", MIT Press Ltd, May 2014, pp. 153-170.

Struppek, Mirjam (2014): "Urban Media Cultures Reflecting Modern City Development" in: S. Arcagni (Ed.) "Spaces, Images, Communication: Improving New Urban Models" Screen City Journal, SCJ #4 Special, February - May 2014.

Struppek, M. (2013): “Urban Media Research” in: Teddy Lo (Ed.), Planet LED: A New Spectral Paradigm, pp. 166, ORO.

S. Pop, U. Stalder, M. Struppek, G. Tscherteu (Eds): "Urban Media Cultures", Avedition, April 2012.

Struppek, Mirjam (2011): "Switch off! - Or more time for ourselves" in: "Electric Speed", online-journal Vague Terrain, Issue 21.

S. Pop, M. Struppek (2010): "Media Facades Festival Europe 2010" in: Leopoldseder, H. et al. (Ed.) "Ars Electronica 2010 - Repair ", Hatje Cantz, Ostfildern-Ruit , pp. 286-299.

Struppek, Mirjam (2010): "urban screens - the urbane potential of public screens for interaction" in: "Screenarcadia", Microwave - International New Media Arts Festival, festival book 2010, Hong Kong.

K. S. Willis, M. Struppek et al. (Ed.) (2010): "Shared Encounters - Computer Supported Cooperative Work", Springer.

Struppek, Mirjam (2010):"MFF Berlin 2008 - Media Architecture as a Type of Urban Screen - a New Exhibition Format" in: Public #40: Art/Culture/Ideas, pp. 66-69.

M. Struppek, S. Pop et al. (2009): "Bewegte Bilder erobern den öffentlichen Raum" in: Wurm, f. (Ed.), "Signaturen der Nacht - Die Welt der Lichtwerbung", FVL Lichtverband, Avedition, pp. 120-127.

Struppek, Mirjam (2009): "A plea for the Media Arts" in: "Public Art 2.0", PublicArtReview, issue 41 . fall/winter 2009, pp. 46-49.

Struppek, Mirjam (2009): "Medienfassaden Festival Berlin", in: Schubert, B. (Ed.) "Landschaft und Kunst", anthos #1/2009.

Struppek, Mirjam (2008): "New Interventions in Urban Public Spaces" in: Martin Rieser ( Ed.) "The Mobile Audience", Rodopi.

Struppek, M. and Willis , K. S. (2007): "Botfighter - a Game that Surround You" in: von Borries, F. et al. (Ed.) "Space Time Play - Computer Games, Architecture and Urbanism" Birkhäuser, Basel, pp. 226/227.

Struppek, Mirjam (2007): "Discovering the Interrelation of Public Space, Interaction and New Media" in: Morata, M.(Ed.), "M.A.D.R.I.D.28045-Arte en el espacio urbano", Caixa de Barcelona Obra Social, Barcelona

Struppek, Mirjam (2007): "Urban Screens as a new integrated digital layer of the city", in: "Augmented Urban Spaces", Ashagte Publications

Struppek, Mirjam (2006): "New Media, Interaction and Public Space" in: Ausstellungskatalog "Under Scan" by Rafael Lozano-Hemmer

M. Hohl, S. Schuricht, M. Struppek (2006) "Freequent Traveller: Interaction versus contemplation" in: online journal of the London Consortium: STATIC 4, Special issue on 'Unaccommodated'

Struppek, Mirjam (2006): "Urban Screens - The Urbane Potential of Public Screens for Interaction" in: intelligent agent Vol. 6 No. 2, Special Issue: Papers presented at the ISEA2006 Symposium, August 2006

Struppek, Mirjam (2006): "Recherche C - Medien/Kommunikation" in: Philipp Oswalt (Hg.), "Schrumpfende Städte" - Complete Works 2 –- Interventionen, Sektion: Auftragsrecherchen, ARCH+ Verlag GmbH, Aachen

Struppek, Mirjam (2006): "Interaktionsfeld öffentlicher Raum im digitalen Zeitalter" in: Philipp Oswalt (Hg.), "Schrumpfende Städte" - Complete Works 2 –- Interventionen, Sektion D: Rückzug organisieren, ARCH+ Verlag GmbH, Aachen

M. Hohl, S. Schuricht, M. Struppek (2006) "Double Room: An exploration of public space with the Zen View" in: Proceedings of Participatory Design Conference (PDC '06 Vol II) (in press), Trento, Italy 2006

Struppek, Mirjam (2006): ”"The social potential of Urban Screens" in: „"Screens and the Social Landscape", Visual
Communication, Sage Publications, June 2006, Volume 5, No. 2, pp 173-188

Coeditor für die Sonderausgabe des peer-reviewed online journal First Monday zum Thema Urban Screens: Special Issue #4: Urban Screens: Discovering the potential of outdoor screens for urban society (February 2006)

Struppek, Mirjam (2005): "Migration und Internet - Kommunikationen mit Weggezogenen" in: "Schrumpfende Städte, Band 2: Handlungskonzepte", Hatje Cantz Verlag

Struppek, Mirjam (2005):"Wenn Video Kunst in die visuelle Sphere unserer Stadträume eindringt..." in: 3/2005 Umelec

"New design in a complex world - An Interview from Susanne Schuricht and Mirjam Struppek with John Thackara, Amsterdam", erscheint in tema celeste, Juli/August 2005. uneditierte Version (Englisch)

Struppek, Mirjam (2005): “"New Urban Screens" in: „"Space and Perception" - Symposium Reader”, Riga, S. 57-59

Struppek, Mirjam (2004): „Botfighters" in: "Playtime", Bauwelt, Heft 30/04, S.13

Struppek, M. 2002: “Interaktionsfeld - Öffentlicher Raum im digitalen Zeitalter”, Kaiserslautern


Vorträge und Präsentationen:

Turin, IT
24.08.2014 - “Moving Image as Street Art" -Vortrag im Rahmen des PRIX ITALIA 2014 - RAI, Museo della Radio e TV

Moskau, RU
16.06.2014 - “Urban media culture beyond advertising - Vortrag im Rramen des Sommer Programms des Strelka Institut
for a social city

Stavanger, NO
27.10.2013 - “Urban Screening Cultures / Reviving public space” - lecture / panel debate @ Screen City 2013 Symposium

Bremen, D
17.06.2013 - Workshop & public talk im "Brennerei - next generation lab" über Sinn und Zweck von Medienarchitekturen im öffentlichen Raum

Turin, Italy
29.05.2013 - Panel presentation *Smart City Manifesto* part of Festival dell’Architettura in Città PAF XI Festival of Film Animation, lecture in the context of “Animated Urbanism”

Olomouc, Czech
07.12.2012 - PAF XI Festival of Film Animation Lecture in the context of "Animated Urbanism"

Zaragoza, Spain
23.11.2012 - Public panel discussion and presentation in the context of ProyectAmedia / ProjectAragon / ETOPIA - Center for Art & Technology

Vancouver/Surrey, CA
02.12.2011 - Public Talk on Urban Screens at Westminster Savings Lecture Theatre

London, UK
23.09.2011 - TROLLEY salon at William IV - Urban Screens

Folkestone, UK
22.09.2011 - Stretching New Boundaries Symposium - Participation in Visual Arts at Leas Cliff Hall

Montreal, CA
02.06.2011 - Podiumsdiskussion "Digital Arts in Public Spaces", MUTEK 12th Festival Edition

Athens,, GR
04.03.2011 - "The Hybrid City" Symposium, Global Gateway Project

Tutzing, D
15.01.2011 - Workshop auf dem Kongress "Die Vermessung des Urbanen 3.0 - Zwischen realen und virtuellen öffentlichen Räumen"

Weimar, D
30.10.2010 - Keynote Präsentation der Session 3: Interaction and Engagement, MediaCity 2010 Konferenz

Linz, A
06.09.2010 - Media Facades Symposium auf dem Ars Electronica Festival 2010 - repair

Lugano, CH
23.06.2010 - Workshop und Vortrag an der University of Lugano - Faculty of Communication Sciences

Rome, I
04.06.2010 - Präsentation auf der Frontiers of Interaction 10 Konferenz

Los Angeles, USA
15.04.2010 - Podiumsdiskussion: Visual Ecology of Advertising and Architecture am Southern Cal. Inst. of Architecture

Los Angeles, USA
08.04.2010 - Vortrag: Digital Studies Symposium am Robert Zemeckis Digital Arts Center, USC

Frankfurt, D
17.11.2009 - Liveable City Know-How Forum: How many Advertisement tolerates the City?

Torino, I
04.11.2009 - VIEW Conference 2009 - Digital Convergency- URBAN SCREEN as a Digital Public Art Space

Madrid, E
28.09.2009 - Vortrag auf der Konferenz: Urban Screens and Public Space Seminar, Medialab Prado

Berlin, D
27.01.2009 - Vortrag auf der X-OP-Konferenz „True Art , Truely Merchandise"

Taipei, RC
22.12.2008 - Vortrag auf dem International Media & Public Art Forum

Sao Paulo, BR
27., 28. 11.2008 - Vortrag für Vivo arte.mov 2008 auf dem Symposium im LAB - MIS

Belo Horizonte, BR
20.-25.11.2008 - Vortrag für Vivo arte.mov 2008 im Palácio das Artes

Berlin, D
28.10.2008 - Öffentlicher Vortrag für das Seminar "Artistic actions in public space", Kunstuniversität Weissensee

Milan, I
09.08.2008 -"Architecture and Communication" Vortrag und öffentliche Podiumsdiskussion in der Galleria Vittorio Emanuele

Berlin, D
17., 18. 10.2008 -Moderation Media Facades Festival 2008 Conference - Myths and Potentials of Media Architectures and Urban Screens

Copenhagen, DK
26. - 28.06.2008 - Skype Vortrag, International Lab Thinking Metropolis VI - The City as Stage and the Stage as City

Melbourne, AUS
15.-31. 05.2008 - Vortrag auf dem Next Wave Festival: "Polyphonic’s Forum 3: Structural Integrity"

Bergen, N
27.-28.02.2008 - Vortrag auf der Nordic Urban Design Conference 2008 - City Lightening and New Urban Spaces

Sydney, AUS
29.11-1.12.2007 - Vortrag auf der Konferenz Screenscapes: Past Present Future an der University of Sydney

Victoria, British Columbia, Canada
November 15-17 - Keynotespeaker auf dem Symposion Interactive Futures 07

Linz, A
07. November - Vortrag an der Art University Linz

Eindhoven, NL
3rd November 2007 - Keynotespeaker auf dem Symposion und Festival Image Radio 2007 "Urban Screens"

Linz, A
1-3. October 2007 - Workshop "Sauber Linz" for the European Culture Capital 2009

Linz, A
7. September 2007 - Öffentliche Expertenrunde "Public Space - Virtual Space" at ARS Electronica

Melbourne, Brisbane, Sidney
August 2007 - Lecturetour in Australien

Madrid, E
March 2007 - Vortrag auf dem Festival "M.A.D.R.I.D.28045, Artistic Interventions in Urban Space"

Weimar, D
10-12 November 06 - Vortrag auf der Media city Conference / Bauhaus-University Weimar

Amsterdam, NL
14. November 06 - Stifo@sandberg workshop

Augsburg, D
16. November 06 - Urban Media - Mobile Experience - Symposium

Bremen, D
19. November 06 - International Urban Media Workshop

Berlin, D
3. November 06 - New Media Roadtrip: Research and production tour of 22 students from Carleton College

San Jose, USA
9. August 06 - ISEA 2006 Symposium

San Francisco, USA
7.-8. August 06 - Interactive City Summit, Swedish American Hal

London, UK
6. July 06 - The Urban Picture conference - The moving image in the public environment

Uetrecht, NL
11./12.03.2006 - "Crystalpunk Workshop for Soft Architecture"

Utrecht, NL
7. December 05 - opening symposium Interactive Film Lab @ Impact

Limerick, IRL
1/2.12.2005 - workshop "Understanding public spaces - exploring methods"

Amsterdam, NL
28. October 05 - stifo@sandberg conference for the Masterclass workshop for documentary filmmakers

San Diego, USA
17-19 Oktober 05 - LED 2005, international anual conference for the lighting and high-brightness light emitting diode (HB LED) communitiy

Riga, LV
20.-21. May 05 - Space and Perception, symposium on Mixed Reality

Berlin, D
5.February 05 "Video-Art invading public Space" at transmediale 05 Salon

Amsterdam, NL
21.January 05 - Opening of the Video Installation Pilot Project

Amsterdam, NL
19. November 04 - Open Doors | Project leaders round table

Rotterdam, NL
14. November 04 - fusedspace presentation on the DEAF04

Weimar, D
22. October 04 - radical connector(s) 01, Discourse- and Media-Art-Festival

Helsinki, FI
21. August 04 - ISEA2004, Symposion on Electronic Arts

Manchester, UK
1. May 04 - Locative Media Pannel and Workshop at futuresonic04

Milan, I
29. November 03 - Visions of possible worlds - conference at Triennale Milan

Bremen, D
2. October 03 - Paradox, workshop on walled-city.org, European Network for People's Education

Amsterdam, NL
12. September 03 - next 5 minutes 4, Internationales Festival for Tactical Media

Bad Ems, D
1. June 03 - Congress Bad Emser Medienkunsttage

Berlin, D
1. February 03 - Salon transmediale 03, International Media Art Festival

Kaiserslautern, D
Nov. 2000 - Organisation/moderation of the lecture evening "Japan Today", University Kaiserslautern

Nagoya, J
April 1999 - Presentation/panel discussion, "International Urban Development Forum"

Home